Kategorien
Allgemein

Was ist bei der Auswahl von Musik für Firmenveranstaltungen zu beachten?

Musik ist ein integraler Bestandteil unseres Lebens. Neue Technologien ermöglichen es uns, jederzeit und überall Lieblingsrhythmen zu genießen. Und große Preisschauen wie die Grammy’s beherrschen die Kunst, Musik brillant darzustellen. Wie können Sie dem Beispiel folgen und sicherstellen, dass die „Klänge“ Ihrer Firmenveranstaltung einen bleibenden Eindruck hinterlassen?

Die gute Nachricht: Es ist nicht so komplex, wie man denkt. Es geht darum, Musik zu einem wesentlichen Bestandteil des gesamten Planungsprozesses zu machen – vom ersten Brainstorming-Meeting an. Warum? Je mehr „in Einklang“ Ihre musikalische Unterhaltung mit dem Rest der Veranstaltung ist, desto besser. Die Übergabe eines CD-Sets oder Ihres MP3-Players an den A/V-Vertreter vor Ort ist einfach nicht ausreichend.

Hier sind einige der wichtigsten Punkte, die bei der Planung berücksichtigt werden sollten. Überlegen Sie, welche Kriterien für Ihre Veranstaltung am wichtigsten sind, um sie zu einem vollwertigen Erfolg zu machen.

Stellen Sie kritische Überlegungen bei der Auswahl der Musik an

Berücksichtigen Sie die Art des Ereignisses und die Formalitätsstufe, bevor Sie Musik auswählen.

Verschiedene Musikrichtungen haben oft unterschiedliche Assoziationen. Klassische Klaviermusik ist oft eine natürliche Ergänzung zu einem formalen VIP-Dinner. Wählen Sie das Musikgenre, das zu Ihrem Eventstil passt. Achte auch auf die Tageszeit, zu der deine Veranstaltung stattfindet. Sie können für ein Geschäftsessen eine leichtere Hintergrundmusik wählen als für einen formellen Abendempfang. Bei dem könnte klassische Musik angebracht sein.

Demografie und die jeweiligen Vorlieben und Abneigungen des Publikums beeinflussen Ihre Musik

Wenn Sie über Unterhaltung für Ihre Firmenveranstaltung nachdenken, ist es wichtig, Ihr Publikum an die erste Stelle zu setzen. Musik muss gut zu den Teilnehmern passen, nicht unbedingt zu den Führungskräften. Berücksichtigen Sie den kulturellen und geografischen Hintergrund Ihres Publikums sowie Alters- und Geschlechtspräferenzen. Gehen Sie noch einen Schritt weiter, damit sich Ihr Publikum wie zu Hause fühlt. Arbeiten Sie mit dem DJ, dem/den Musiker(n) oder der/den Band(en) Ihrer Wahl zusammen, um eine individuelle Playlist zusammenzustellen. Betrachten Sie eine Mischung aus Genres oder musikalischen Perioden. Je besser die Anpassung an die Präferenzen Ihres Publikums, desto größer der Erfolg!

Die Agenda Ihrer Veranstaltung sollte sich auf Ihre Musikauswahl auswirken

Unterschiedliche Ziele können mit unterschiedlichen Musikrichtungen erreicht werden. Bestimmen Sie daher vor der Auswahl des Genres, welchen Zweck die Musik bei Ihrer Firmenveranstaltung erfüllen soll. Sie können erwägen, die Musikstile für die verschiedenen Phasen Ihrer Veranstaltung zu wechseln. Eine Harfenistin während des Begrüßungscocktails, eine Jazzband während des Networking-Teils des Abends und ein DJ, der Tanzmelodien für Feierlichkeiten nach der Stunde dreht. Passen Sie die Lautstärke der Musik auch an die verschiedenen Bühnen oder Ihre Veranstaltung an. Niedrige Hintergrundmusik, damit Ihre Gäste während des Abendessens kommunizieren können, im Gegensatz zu lauterem Ton in den informelleren Teilen des Abends.

Überlegen Sie, ob Ihre Veranstaltung Live- oder Aufnahmemusik benötigt

Live-Musik – da wir sie buchstäblich „fühlen“ können – hat auf uns eine andere Wirkung als Tonträger. Natürlich gibt es auch einige Einschränkungen. Der Ton sollte kristallklar sein, also stellen Sie sicher, dass der Standort und die A/V-Anlage dies ermöglichen. Es gibt nichts Schlimmeres, als Live-Tunes, die von Plüschteppichen „verschluckt“ werden, oder einen Mangel an Lautsprechern. Sicherlich ist ein Budget ein Problem bei der Abwägung Ihrer Möglichkeiten der musikalischen Unterhaltung. Aber mit Abonnements von Musikbibliotheken und einer gut durchdachten Auswahl an Wiedergabelisten muss Unterhaltung nicht mehr die Bank brechen!

Überlegen Sie, wie sich der Standort Ihrer Veranstaltung auf das Musikerlebnis auswirken könnte

Musik muss auch zur Location Ihrer Firmenveranstaltung passen – in Größe und Ambiente ebenso wie in Bezug auf die technischen Möglichkeiten. Stellen Sie sicher, dass die Umgebung zum Genre und zur Präsentation der Musik, zu der Sie sich neigen, passt. Ein Jazz-Saxophonist mag in einem riesigen Konferenzsaal verloren erscheinen. Aber er passt perfekt zu einem intimen Abendessen in einem Weingut für Ihre besten Kunden. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Veranstaltungslocation eine brillante Klangqualität ermöglicht und die gesamte technische Ausstattung nach Bedarf eingerichtet werden kann. Es gibt nichts Schlimmeres, als bei der Einrichtung von Veranstaltungen herauszufinden, dass die Band nicht über genügend Anschlüsse verfügt, um ihre Geräte mit Strom zu versorgen, oder dass die Akustik nicht den Anforderungen entspricht.

Verlassen Sie sich bei der Auswahl Ihrer perfekten Passform wie immer nicht nur auf Referenzen, sondern schauen Sie sich auch potenzielle Mitbewerber in Aktion an. Sobald Sie ein Gefühl für die Darsteller bekommen, ist es eine leichte Aufgabe zu bestimmen, welche Ihnen helfen wird, Ihre Firmenveranstaltung über den Erwartungen zu liegen. Kommunikation und Vorbereitung ist der Schlüssel: Gehen Sie jedes Detail im Voraus durch, verlassen Sie sich auf die Expertise Ihres Künstlers und bestehen Sie auf eine Probe, um sich und Ihre Mitwirkenden zu entspannen.

Mehr Tipps zu Live-Veranstaltungen finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.